Maltherapie ist:
        
  • eine konzentrierte, ehrliche und kreative Auseinandersetzung mit den eigenen Empfindungen, Gedanken und Gefühlen
  • ein spannender Weg des nonverbalen Selbstausdrucks
  • freies Ausdrucksmalen (ressourcen-orientiert)
  • thematisches Ausdrucksmalen (ziel-orientiert)
  • Memories & Emotions Painting MEP (prozess-orientiert)

 

Beim freien, thematischen wie auch beim prozess-orientierten Malen geht es nicht darum ein Kunstwerk zu  erschaffen, sondern den inneren Bildern Raum zu geben.

 

Der kreative Prozess, in welchem die Malenden dem Fluss der Farben, der Intuition und den eigenen Gefühlen frei folgen können, lässt sie innerlich und äusserlich in  Be-WEG-ung kommen.


Das Unsagbare, welches zuvor nicht in Worte gefasst werden konnte, bahnt sich einen Weg zum Ausdruck.
Die Sprachlosigkeit gegenüber traumatischen Erfahrungen und unerträglichem Schmerz nimmt Gestalt an und verschafft dadurch Erleichterung.
Unterdrückte Gefühle von Trauer, Wut, Zorn, Schmerz, Angst, aber auch von Freude, Hoffnung, Ausgelassenheit und Kraft treten auf befreiende Weise hervor.
Blockierungen können sich verdeutlichen und lösen, da durch das Handeln das gewohnheitsmässige darüber Reden aufgegeben werden muss.

 

 

"DURCH AUSDRUCK ZUR EINSICHT"

 

 


Headline 1

Headline 2

Headline 3