Psychologische Lebenstherapie ist:

 

  • Standortbestimmung
  • Orientierungshilfe
  • Erkennen & Verstehen wo was blockiert
  • Selbstheilungskräfte wecken und aktivieren
  • klare Zielsetzungen finden und an der Realisierung arbeiten
  • Hilfe zur Selbsthilfe

In der psych. Lebenstherapie befassen wir uns mit dem Kostbarsten, das uns geschenkt ist: 

  • dem LEBEN

 

Dabei geht es immer auch um:

  • die eigene Identität
  • die Sinnfrage des Lebens
  • die Lebensaufgabe

Es ist erstaunlich, wie effizient und rasch einem Suchenden mit Hilfe einer klassischen Standortbestimmung mittels psych. Lebenstherapie (die erste Sitzung dauert in der Regel ca. 2 Stunden) aufgezeigt werden kann, wo er im Moment gerade steht, warum und wozu eine Veränderung erforderlich ist, Sinn macht und was zu erkennen jetzt für sein Leben notwendig ist.

 

Je nach Situation erfolgt die Begleitung  meiner Klienten mehr oder weniger engmaschig. Die psych. Lebenstherapie kann mit maltherapeutischen Methoden ergänzt bzw. kombiniert werden.

 

Zu einem späteren Zeitpunkt wird reflektiert, was sich inzwischen ereignet, wie sich die Lebensqualität des Klienten verändert hat. Wir schauen gemeinsam, inwieweit an der Realisierung der gesetzten Ziele gearbeitet werden konnte und wie sich die Lebenssituation aktuell zeigt.

 

 

"DER WEG IST DAS ZIEL"

 

 


Headline 1

Headline 2

Headline 3